Naturkosmetik_demeter

MARTINA GEBHARDT NATURKOSMETIK

Alle Martina Gebhardt Produkte sind 100% Demeter-zertifiziert – 100% tierversuchsfrei

Im Gleichgewicht der Natur

Die Rezepturen sind so aufgebaut, dass die Funktionen der Haut unterstützt werden. So bleibt Ihre Haut gesund oder findet zu ihrem natürlichen Gleichgewicht zurück.

Die Hautcremes enthalten ca. 50% Feuchtigkeit, z.B. Kräuterauszüge, die in reinem artesischem Quellwasser des Klosters in Wessobrunn ausgezogen worden sind, und 50% fetthaltige Substanzen, wie pflanzliche Öle, Fette und Wachse.

Die Qualität von Hautpflegemitteln steht und fällt mit der Frische der Rohstoffe und Ihrer Zubereitung. So sind es vor allem die frischen Kräuter und Öle, die MARTINA GEBHARDT Kosmetik zu einer hochwertigen Hautpflege machen.

In ihren spagyrischen Rezepturen werwenden sie mit Mineralien angereichertes Quellwasser, in dem sich ebenso Spuren von Gold und Silber befinden.

Was bedeutet Spagyrik?

Das Wort Spagyrik kommt aus Griechischen: spao = trennen und ageiro = zusammenfügen.
Diese Form der Extraktion wird noch heute in der ayurvedischen Medizin eingesetzt. Die Bestandteile der Pflanze werden sowohl destilliert als auch zu Asche verbrannt bzw. kalziniert.
Durch einen aufwändigen biologisch-dynamischen und rhythmischen Herstellungsprozess, in den auch die Sonnen- und Mondstellungeneingebunden sind, werden die Pflanzeneigenen Salze gelöst und auskristaliziert. Das geschieht solange, bis die erforderliche Reinheit gegeben ist. Erst dann wird es mit dem Destillat zu einer spagyrischen Essenz zusammengefügt.

Wie wirken spagyrische Essenzen in der Kosmetik?

Die Wirkung dieser Essenzen begründet sich auf der zellulär-energetischen Ebene. Man sagt: “Salz ist das Gedächnis der Erde”. Eshat die Fähigkeit, die innere Ordnung und das Erinnerungsvermögen einer jeden Zelle des ihr zu Grunde liegenden (genetischen) Bauplanes zu wecken.
Salz in Wasser gelöst (Sole), besitzt eine elektrische Leitfähigkeit, die den Zellen energetischen Impulse vermittelt. Dadurch wird ein Reinigungsprozess angeregt. Denn, nur dann, wenn der Entschlackungsprozess auf der zellulären Ebene stattgefunden hat, kann die Zelle die für ihre Regeneration nötigen Stoffe aufnehmen und somit ihr natürliches Gleichgewicht wiederfinden.